Was sind AdWords (Grundlagen)

AdWords - was ist das? AdWords ist das Werbeprogramm von Google. Und diese Anzeigen begegnen Ihnen als normaler User bei fast jedem Internetbesuch. Vielleicht ohne dass Sie es wissen. Und vielleicht ohne dass Sie Google als Suchmaschine nutzen. Denn AdWords können auf zahlreichen weiteren Websites erscheinen. Um die Frage "was sind AdWords" korrekt zu beantworten, müssen zwei sogenannte Werbenetzwerke unterschieden werden:

  1. Suchmaschinen, auf denen AdWords geschaltet werden können – das so genannte »Such-Werbenetzwerk«. In diesem Netzwerk nimmt Google selbst aufgrund seines Marktanteils die herausragende Stellung ein.
  2. Sonstige Websites, auf denen AdWords geschaltet werden können – das so genannte »Display-Werbenetzwerk«. Dazu gehören große Portale, einzelne Privatseiten, kommerzielle und nicht-kommerzielle Webauftritte. Voraussetzung ist, dass diese Sites die Werbeeinblendungen von Google im Rahmen ihres Webauftritts zulassen. Dafür nehmen sie am so genannten »AdSense-Programm« teil.

Umgangssprachlich ist mit AdWords jedoch oftmals nur die Anzeigenschaltung auf Google selbst gemeint. Und zumeist ist dies auch die erste Motivation, sich überhaupt mit dieser Werbeform zu beschäftigen: »Ich will auf Google gefunden werden«. Deshalb beginnen die Grundlagen von AdWords mit dem Such-Netzwerk; dann geht es weiter mit dem Display-Netzwerk.

Was sind AdWords also? Hier die Grundlagen...

A) Die Google-Suche

i) AdWords im Such-Werbenetzwerk

ii) Keywords

B) Das Display-Netzwerk (GDN)

i) AdWords im Display-Werbenetzwerk

Interesse an einem (neuen) Job im Online Marketing?

Hier findest du unsere aktuell offenen Stellen:

» Online Marketing EinsteigerIn   » SpezialistIn für Suchmaschinenwerbung