IP-Anonymisierung in Google Analytics prüfen und aktivieren

Zum datenschutzkonformen Einsatz von Google Analytics müssen Sie die IP-Anonymisierung aktivieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den aktuellen Status prüfen und diese bei Bedarf aktivieren.

Überprüfung der IP-Anonymisierung

Zur zuverlässigen Überprüfung gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Öffnen Sie Google Chrome.

2. Deaktivieren Sie vorübergehend alle Werbe- und Tracking-Blocker (falls installiert).

3. Öffnen Sie mit Rechtsklick und anschließendem Klick auf "Untersuchen" den Entwicklermodus.

4. Klicken Sie im Entwicklermodus auf den Tab "Network". Aktivieren Sie dort die Option "Preserve log".

5. Rufen Sie die zu überprüfende Website auf. Falls Sie die Website bereits geladen haben, laden Sie diese neu.

6. Neben den Seitenaufrufen können Sie u.a. auch Bestellungen und Ereignisse (Aktionen innerhalb einer Seite) erfassen. Auch bei diesen müssen Sie die IP-Anonymisierung prüfen. Rufen Sie daher verschiedene Unterseiten auf und führen Sie dort alle erfassten Aktionen aus.

Typischerweise erfasste Aktionen sind u.a.:

  • Klicks auf bestimmte Buttons, Links und Elemente
  • Scrolling bis zu einem bestimmten Punkt
  • Bestimmte Verweildauer auf der Seite

Welche Aktionen Sie konkret erfassen, können Sie z.B. über den Bericht Verhalten > Ereignisse > Wichtigste Ereignisse herausfinden:

7. Abschließend suchen Sie im Netzwerk-Tab nach "collect". Hierbei handelt es sich um die geladenen Google Analytics Tracking-Pixel. Klicken Sie in jedes der collect-Pixel hinein und prüfen Sie unter Headers > Query String Parameters, ob Sie dort den Parameter aip: 1 finden.

Wenn Sie den Wert aip: 1 gefunden haben, ist die IP-Anonymisierung aktiv. Ansonsten müssen Sie die IP-Anonymisierung erst aktivieren.

Falls Sie noch den alten Google Analytics Classic Code verwenden, suchen Sie nicht nach "collect" sondern stattdessen nach "_utm.gif".

Aktivierung der IP-Anonymisierung

IP-Anonymisierung mit dem Google Tag Manager

Die Aktivierung der IP-Anonymisierung im Google Tag Manager ist sehr einfach.

Gehen Sie in die Konfiguration aller Google Analytics Tags sowie aller Google Analytics Einstellungsvariablen. Fügen Sie dort unter Weitere Einstellungen > Festzulegende Felder ein neues Feld mit Feldnamen "anonymizeIp" und dem Wert "true" hinzu:

Veröffentlichen Sie anschließend die durchgeführten Änderungen. Um sicherzugehen, dass nichts übersehen wurde, führen Sie erneut eine Prüfung der IP-Anonymisierung durch.

IP-Anonymisierung im Google Analytics Universal Code (analytics.js)

Wenn Sie den Google Analytics Universal Code (analytics.js) auf der Website eingebaut haben, schaut dieser Code derzeit in etwa so aus:

<script>
    (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
            (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
        m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
    })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
    ga('create', 'UA-12345678-1', 'auto');
    ga('send', 'pageview');
</script>

Ergänzen Sie folgende Zeile (in der Zeile vor dem "send"-Event):

<script>
    (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
            (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
        m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
    })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
    ga('create', 'UA-12345678-1', 'auto');
    ga('set', 'anonymizeIp', true);
    ga('send', 'pageview');
</script>

Um sicherzugehen, dass alles korrekt funktioniert, führen Sie erneut eine Prüfung der IP-Anonymisierung durch.

IP-Anonymisierung im Google Analytics Classic Code (ga.js)

Wenn Sie noch den alten Google Analytics Classic Code (ga.js) verwenden, schaut Ihr Code derzeit in etwa so aus:

<script type="text/javascript">
    var _gaq = _gaq || [];
    _gaq.push(['_setAccount', "UA-12345678-1"]);
    _gaq.push(['_trackPageview']);

    (function() {
        var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
        ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
        var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
    })();
</script>

Diesen Code erweitern Sie um folgende Zeile - die Platzierung sollte vor der "_trackPageview"-Zeile erfolgen.

<script type="text/javascript">
    var _gaq = _gaq || [];
    _gaq.push(['_setAccount', "UA-12345678-1"]);
    _gaq.push (['_gat._anonymizeIp']);
    _gaq.push(['_trackPageview']);

    (function() {
        var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true;
        ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www') + '.google-analytics.com/ga.js';
        var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s);
    })();
</script>

Um sicherzugehen, dass alles korrekt funktioniert, führen Sie erneut eine Prüfung der IP-Anonymisierung durch.

IP-Anonymisierung im gTag

Wenn Sie bereits den neuen gTag verwenden, schaut Ihr Code derzeit in etwa so aus:

<!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->
<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-12345678-1"></script>
<script>
    window.dataLayer = window.dataLayer || [];
    function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
    gtag('js', new Date());

    gtag('config', 'UA-12345678-1');
</script>

Ergänzen Sie folgenden Zusatz in der "config"-Zeile.

<!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics -->
<script async src="https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-12345678-1"></script>
<script>
    window.dataLayer = window.dataLayer || [];
    function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
    gtag('js', new Date());

    gtag('config', 'UA-12345678-1', {'anonymize_ip': true});
</script>

Um sicherzugehen, dass alles korrekt funktioniert, führen Sie erneut eine Prüfung der IP-Anonymisierung durch.