AdWords Optimierungen in der Praxis - weiter Maßnahmen

Im letzten Artikel wurde beschrieben, wie die AdWords-Kampagnen für die Website peopleatventure.de neu und professionell aufgesetzt wurden.  Nunmehr soll besprochen werden, welche Maßnahmen in der Zwischenzeit am effektivsten wirkten.

peopleatventure bietet kostenpflichtige Bewerbungsunterlagen und –hilfen an. Das Angebot wird u.a. mit AdWords beworben, Ziel der Kampagnen ist der Kauf eines der drei Bewerbungspakete. In den Anzeigen wird zum einen klar kommuniziert, dass es sich hier um ein Bezahlangebot handelt. Auf diese Weise sollen die Klickkosten für User, die sowieso zu keinem Kauf bereit sind, reduziert werden. Zum anderen werden als Hauptbotschaften die Vorteile genutzt, die peopleatventure gegenüber den zahlreichen Gratisangeboten bietet: individuelle Beratung, hochwertige Vorlagen sowie professionelle und maßgeschneiderte Formulierungshilfen.

Tatsächlich liegen im Bereich der Anzeigen-Optimierung die größten Potentiale. Denn wenig überraschend werden fast ausschließlich Suchanfragen nach allgemeinen Keywords wie bewerbungsunterlagen getätigt; deutlich besser passende Keywords wie etwa bewerbungsunterlagen kaufen sind hingegen kaum existent. Die Abgrenzung zu den Gratisanbietern und das Vermitteln der Gründe, warum das kostenpflichtige Angebot von peopleatventure tatsächlich den Preis wert ist, stellt somit die größte Herausforderung dar und erfordert eine laufende Optimierung.

Das Finden der besten Anzeigenbotschaft erfolgt typischerweise über das klassische, hinlänglich bekannte Anzeigen-Split-Testing. Bei peopleatventure wurde zudem auf das Testing der Anzeigenerweiterungen besonderer Wert gelegt.

Sitelinks testen

Anzeigenerweiterungen ergänzen eine Anzeige um zusätzliche Informationen wie Telefonnummer, Standort, Bewertungen oder weitere Botschaften etwa in Form von Sitelinks. Dies führt in der Regel zu höheren Klickraten. Anzeigenerweiterungen und –formate sind zudem auch Einflussfaktoren auf den Qualitätsfaktor (siehe hierzu Anzeigenerweiterungen und Anzeigenrang).

Ist das umfassende Hinterlegen der Erweiterungen zumeist lediglich eine Fleißaufgabe, so fallen Optimierungen in diesem Bereich deutlich schwerer. Hierfür bieten sich selbstverständlich vor allem die Sitelinks an. Bei peopleatventure haben sie insofern eine besondere Bedeutung, da hierüber die Vorteile gegenüber den Gratisanbietern kommuniziert werden können.

Sitelinks können auf Kampagnen-, aber auch auf Anzeigengruppenebene angelegt werden. Für die Testings bei peopleatventure wurden daher zwei identische Anzeigengruppen erstellt, die sich lediglich durch in den hinterlegten Sitelinks  unterschieden. Dadurch wurde eine klassische Split-Testing-Situation hergestellt, in der Verbesserungen dem einzigen Testelement, in diesem Fall den Sitelinks, zugeschrieben werden kann. Über das (ACE-)Test-Tool konnten die A/B-Tests durchgeführt werden, indem beide Anzeigengruppen  im festgelegten Verhältnis ausgespielt werden. (Anmerkungen: Mittlerweile gibt es im AdWords-Konto eine zweite Möglichkeit des Split-Testings: Kampagnenentwürfe und -tests.)

Landingpage testen

Der meiste qualitativ hochwertige Traffic wird bei peopleatventure durch allgemeine Keywords rund um das Thema „Bewerbungsvorlagen“ generiert. Besucher, die über diese Suchanfragen auf die Site gelangen, benötigen noch einiges an Information – angefangen beim Nutzen bis hin zu den verfügbaren Leistungspaketen. Hierfür weist die Website insbesondere zwei Pages als geeignete Zielseiten auf: die Startseite, welche die Vorteile gezielt auflistet und den User dann umgehend zu den Produkten führt, sowie die Produktseite selbst.

Um zu ermitteln, welche der beiden Landingpages tatsächlich die erfolgreichere ist, wurde wiederum eine Split-Test-Situation herbeigeführt. Da der Einsatz von Drittanbieter-Tools aus Kostengründen nicht möglich ist, wurde dies innerhalb des AdWords-Kontos versucht. Es wurden die bestehenden Anzeigen kopiert, so dass Headline, Textzeilen sowie Anzeigen-URL für den User auf der Google-Suchergebnisseite identisch bleiben. Lediglich die finale URL (oder Ziel-URL) wurde durch die URL der anderen Zielseite ersetzt.

Dies kann sowohl mithilfe des (ACE-)Test-Tools im bereits beschriebenen Verfahren durchgeführt werden. Es können aber auch einfach Kontroll- und Test- Anzeigen innerhalb einer Anzeigengruppe im gleichmäßigen Verhältnis ausgeliefert werden.

Die Optimierung von Anzeigen und die Wahl der erfolgreichsten Landingpage sind wichtige Bausteine, um die Leistungsdaten in AdWords-Konten zu verbessern. Im Konto von peopleatventure wurden mittlerweile weitere Maßnahmen gesetzt – etwa im Bereich Keyword- und Bietpreismanagement oder bei der zeitlichen Aussteuerung. Davon ggf. mehr in noch folgenden Artikeln.

 

<< Zurück zu: AdWords Optimierungen

Interesse an einem (neuen) Job im Online Marketing?

Hier findest du unsere aktuell offenen Stellen:

» Online Marketing EinsteigerIn   » SpezialistIn für Suchmaschinenwerbung