Landingpage-Split-Tests mit Google AdWords

Unterschiedliche Landingpages können Sie auf einfache Art und Weise direkt aus Ihrem AdWords-Konto heraus testen:

  • Sie legen zwei genau gleiche Anzeigen in einer Anzeigengruppe an, die jeweils auf eine Variante der beiden zu testenden Landingpages führen. Die Anzeigen unterscheiden sich also nur in der für den User nicht sichtbaren Finalen URL.
  • Sie schalten die »anfrageunabhängige Anzeigenauslieferung« ein, damit beide Anzeigen in gleichem Verhältnis ausgeliefert werden.
  • Die Landingpage, die mehr Conversions generiert, ist der Gewinner. Die Daten fragen Sie einfach in der Anzeigen-Statistik Ihres AdWords-Kontos ab.

Landingpage-Split-Test im AdWords-Konto - Variante Eins
Abbildung 01: Anzeige Eins mit Landingpage Eins

Landingpage-Split-Test im AdWords-Konto - Variante Zwei
Abbildung 02: Anzeige Zwei mit Landingpage Zwei

Diese Art des Testings lässt sich zwar einfach umsetzen, hat gegenüber professionellen Tools jedoch einige Nachteile: So müssen aufgrund der Anzeigen-Richtlinien beispielsweise beide Landingpages unter der gleichen Top-Level-Domain liegen. Auch ist keine Usererkennung möglich. Der gleiche User kann also beim ersten Besuch diese, beim zweiten Besuch jene Landingpage-Variante angezeigt bekommen. Bevor Sie jedoch gar nicht testen, so tun Sie es besser auf diese Weise.

>> Weiter mit: Landingpage-Split-Tests mit Google Analytics

<< Zurück zu: AdWords Landingpage

Interesse an einem (neuen) Job im Online Marketing?

Hier findest du unsere aktuell offenen Stellen:

» Online Marketing EinsteigerIn   » SpezialistIn für Suchmaschinenwerbung